Mumien

Die Mumien, die in der Ausstellung zu sehen sind, werden in einer speziellen Kapsel in Szene gesetzt, um den hohen ethischen Standards unseres Zentrums gerecht zu werden. Da es sich um menschliche Überreste handelt, wurde besonderer Wert auf eine würdige 'Inszenierung' gelegt.

Römermumie

Literatur:

Eine Auswahl an wissenschaftlichen Artikeln, die auf Forschung an Mumien in dieser Ausstellung zurückgehen:

  • Papageorgopoulou C., Rentsch K., Raghavan M., Hofmann MI., Colacicco G., Gallien V., Bianucci R., Rühli F.:Preservation of cell structures in a medieval infant brain: a paleohistological, paleogenetic, radiological and physico-chemical study. Neuroimage, 2010 Apr 15;50(3):893-901.
  • Pernter P., Gostner P., Egarter Vigl E., Rühli F.: Radiologic proof for the Iceman’s cause of death (ca. 5,300 BP). J Archeol Sci, 4: 1784-1786, 2007.